fbpx

Die besten Cafés in Salzburg

**Corona Statement am Ende des Artikels 


von Lena Schmidlechner – In nur zweieinhalb Stunden kommt man von Wien nach Salzburg, der sogenannten „Mozartstadt“. Und auch, wenn wir uns hin und wieder der innerstaatlichen Rivalitäten zwischen den verschiedenen Hauptstädten hingeben, müssen wir zugeben, dass auch Salzburg einiges zu bieten hat – sei es nur für einen Tagesausflug oder einen längeren Aufenthalt. Und damit ihr während eurer Zeit in der kleinen Stadt an der Salzach nicht auf euren Kaffee verzichten müsst, haben wir hier die besten Cafés in Salzburg für euch zusammengefasst!


Café Bazar

Fangen wir mit einem Klassiker an! Das Café Bazar ist bei den Salzburgerinnen und Salzburgern sehr beliebt. Schließlich hat es die klassische Atmosphäre eines österreichischen Kaffeehauses, ist dabei aber nicht so überfüllt wie das, von vielen TouristInnen bevorzugte, Café Tomaselli auf der anderen Seite der Salzach. Ganz besonders schön ist es, immer Sommer im Schanigarten des Bazars ein kaltes Getränk zu schlürfen. Schließlich liegt der unmittelbar neben der Salzach und glückliche Gäste können so den vorbeispazierenden Menschen beim Tratschen zuschauen – und zur Festspielzeit vielleicht auch ein paar SchauspielerInnen oder Opernstars entdecken!


220 Grad

220 Grad ist ein kleines Salzburger Familienunternehmen – eine Rösterei, um genau zu sein. Eine, die die Kaffeewelt in Salzburg nachhaltig verändert hat, indem sie den Third Wave Coffee endlich auch in die Mozartstadt gebracht hat. Bei den zwei 220 Grad Cafés in Nonntal und der Chiemseegasse bekommt ihr also erstklassigen Kaffee, von richtigen Baristas zubereitet. Es sind immer verschiedene Bohnen in der Mühle, sodass für alle Coffeelifestyler etwas dabei ist. Außerdem lässt die Karte, mit ihren regionalen Leckereien und den vielfältigen Frühstücksoptionen, nichts zu wünschen übrig und auch die Einrichtung beider Lokale ist richtig schön. Wahrlich eines der besten Cafés in Salzburg!


Kaffee-Alchemie

Das kleine Alchemie an der Salzach ist ein Third Wave Café, wie es im Buche steht! Hier gibt es nur feinsten Spezialitätenkaffee von höchster Qualität. Eigentlich erklärt die knappe Instagram Beschreibung des Lokals alles, was es zu wissen gibt: „Kaffee-Alchemie is since 2011 a Speciality Coffee Shop and Café in the Altstadt of Salzburg. We offer some cakes, but no savory food. Just coffee.” Kaffee ist hier also wirklich der Star. Es sind immer mehrere Bohnen in der Mühle und die Baristas stehen euch gerne mit beratenden Worten zur Seite. Zur Zubereitung wird vorrangig die Aeropress verwendet.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Kaffee-Alchemie (@kaffeealchemie)


My Mom‘s

My Mom‘s hat im April 2020 in der Linzergasse eröffnet und ist seither ein fixer Bestandteil der Salzburger Kaffeehausszene geworden. Trotz der herausfordernden Zeiten erfreut sich das kleine Lokal großer Beliebtheit. Die beiden Betreiberinnen, Tochter Michelle und ihre Mutter Helmy, bieten viele vegane Optionen an und bemühen sich um biologische Materialien bei To-Go Bechern und Verpackungen. Im Lokal selbst herrscht eine gemütliche Atmosphäre und das Angebot an Kuchen und kleinen Speisen ist vielfältig und lecker. Man sieht, dass das Lokal ein Herzensprojekt ist!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von My Mom’s (@mymoms.austria)


Favorite Kamer

Ebenfalls in der aufstrebenden Linzergasse befindet sich Favorite Kamer – Conceptstore und Espressobar in einem. Auf unsere Liste der besten Cafés in Salzburg darf das charmante kleine Lokal nicht fehlen, schließlich gehört es zu den wenigen Standorten in Salzburg, an denen Spezialitätenkaffee angeboten wird. Die Besitzerin ist immer für einen Plausch über die aktuellen Kaffeebohnen zu haben und die Mehlspeisen sind einmalig lecker!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Favorite Kamer (@favoritekamer)


Café Wernbacher

Das Café Wernbacher ist ein Salzburger Klassiker. Es ist auch das Kaffeehaus in Salzburg, das dem Wiener Kaffeehaus am nächsten kommt. Nachdem 2020 ein Pächterwechsel stattfand, wurde in Salzburg-Kreisen schnell klargestellt, dass an der Atmosphäre und dem Interior nicht so schnell etwas geändert werden durfte – schließlich gehören die alten Polstermöbel und das dunkle Holz zum Wernbacher Erlebnis! Vor allem am Donnerstag finden sich zahlreiche Alt-SalzburgerInnen in dem gemütlichen Café. Schließlich findet am Vormittag unweit des Lokals „Die Schranne“ statt – ein Bauernmarkt, der seit 1906 betrieben wird und ein Fixpunkt des Salzburger Lebens ist.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Didi Maier (@didi_maier)


Coffeehouse Salzburg

In einem ruhigen Innenhof an der Linzergassen, dem „Bruderhof“, gelegen, hat das Coffeehouse eine besonders idyllische und zurückgezogene Atmosphäre, ist gleichzeitig aber nicht weit vom Getümmel entfernt. Ob im gemütlichen Lehnsessel am Bücherregal, oder draußen im Schanigarten – die vielen Sitzmöglichkeiten bieten für jedes Wetter und jeden Wunsch das Richtige. Kaffee beziehen die Coffeehouse Betreiber von einer kleinen Familienrösterei in Italien und zu nicht-Corona-Zeiten finden im Lokal auch immer wieder Veranstaltungen wie Poetry Slams oder Buchvorstellungen statt.


Didis Bakery

Didis Bakery im Europark ist einer der beliebtesten Orte der SalzburgerInnen zum Brunchen, Kaffeetrinken und Kuchenessen. Und nicht ohne Grund! Didi Mayer hat mit dem Café Wernbacher, seinem Restaurant und der Bakery mittlerweile drei Gastronomie Projekte erfolgreich umgesetzt. In der Bakery bekommt man leckere hausgemachte Mehlspeisen und guten Kaffee, außerdem kann man aus einer großen Frühstückskarte auswählen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Didi Maier (@didi_maier)


Café am Kai

Das Café am Kai liegt direkt an der Salzach und ist vor allem im Sommer sehr beliebt. Der große Gastgarten direkt am Fluss ist schließlich der optimale Ort für einen kühlen Drink oder einen Eiskaffee. Die schöne Aussicht über die Salzach und die Stadt macht das Erlebnis perfekt! Auch hier finden unter normalen Umständen im Sommer häufig Veranstaltungen statt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Cafe Am Kai (@cafeamkai)


Café Tomaselli

Eine Liste von Cafés in Salzburg kann einfach nicht komplett sein, ohne das Tomaselli zu erwähnen. Das Traditionshaus ist seit über 150 Jahren in Betrieb und gehört zu Salzburg wie der Apfel zum Strudel. Wenn man unter der Woche schon früh dort einkehrt, kann man auch den TouristInnen entgehen und eine erstklassige Mehlspeise oder die berühmte Tomaselli Eierspeis probieren. Und im Sommer bieten die Terrasse und der gegenüber gelegene „Kiosk Tomaselli“ den perfekten Rahmen, um beim hausgemachten Eis die vorbei flanierenden TouristInnen und Festspielgäste zu beobachten.


Beitragsbilder | ©  Dimitry Anikin on unsplash


**Wir bitten um Verständnis, dass Öffnungszeiten und Angebot der einzelnen Cafés und Lokale wegen der Corona Maßnahmen aktuell nicht immer zu hundert Prozent stimmen. Bitte schaut zur Sicherheit immer auch auf die Kanäle der Cafés und haltet euch in erster Linie immer an die aktuellen Maßnahmen. Gemeinsam stehen wir Corona durch!