fbpx

Wir sind die Kinder der 90er: Das sind die Highlights unserer Jugend

**Corona Statement am Ende des Artikels 


von Lena Schmidlechner – Die 90er Kinder sind die letzte Generation aus einem anderen Jahrtausend. Jahrtausend! Könnt ihr euch das vorstellen? Kein Wunder also, dass wir uns irgendwie als etwas Besonderes fühlen. Einige der Dinge, die unsere Jugend geprägt haben und ein echtes Highlight für uns waren, haben wir hier für euch aufgelistet.


Heelys

Heelys – das waren Sneaker, die eine Rolle in der Ferse eingebaut hatten. Sie waren der perfekte Hybrid aus Rollerskates und klassischen Sneakers. Schließlich konnte man mit ihnen nicht nur gehen, sondern auch seamless über den Boden gleiten. Wären die nicht ideal für einen Coffeewalk?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Heelys Worldwide (@heelysworldwide)


Dreh und Trink & Capri Sonne

Die coolsten Erfrischungen im Sommer waren eindeutig Dreh und Trink und Capri Sonne. Diese picksüßen Drinks haben Energie gegeben, wie es heute nur noch ein Flat White kann. Kein Wunder – schließlich waren sie randvoll mit Zucker. Aber genau deshalb waren sie auch so verdammt gut!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Capri-Sun (@caprisun_deutschland)


Das erste Mal auf Facebook, Schüler VZ, Netlog & Co

Kaum zu glauben, aber wir Kinder der 90er waren praktisch live bei der Entstehung der ersten Social Media Plattformen dabei! Sich zum ersten Mal ein Profil auf Facebook zu erstellen, mit dem Messenger alle möglichen Schulkollegen anzuschreiben und Happy Aquarium zu spielen war schon aufregend. Kommuniziert hat man hauptsächlich über Abkürzungen und hin und her-stupsen und die engsten Freundinnen waren als Familienmitglieder angegeben. Oder könnt ihr euch noch an Schüler VZ, Netlog und MSN erinnern? Hach, lang ist’s her…

Das erste Mal auf Facebook

© firmbee.com on unsplash


Musik über den iPod hören

Unfassbar, aber als Kinder der 90er mussten wir nicht nur unser Handy, sondern noch dazu einen iPod mitschleppen, wenn wir Musik hören wollten! Ohne Spotify, Apple Music usw. hatten wir keine andere Wahl, als ein zusätzliches Gerät mitzunehmen, wenn wir on-the-go Musik hören wollten. How times have changed! Wenn wir schon davon sprechen: Hier findet ihr übrigens unsere Lieblings Playlists für zuhause!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von The Kollection (@klctn)


Das erste Handy

Das erste eigene Handy zu bekommen war für uns noch keine Selbstverständlichkeit. In der Volksschule hatte kaum jemand ein eigenes Handy, erst mit dem Gang in höheren Schulen – die meist weiter weg von Zuhause lagen – war es so weit. Dafür haben wir uns umso mehr über unsere alten Tastenhandys gefreut, bei denen man die Taste mit der 7 ganze viermal drücken musste, um ein „S“ zu bekommen. Und am allercoolsten war man, wenn man ein Handy zum aufschieben oder -klappen hatte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Nokia_Vintage (@nokia_vintage_phones)


Wenn Lehrer Röhrenfernseher in die Klasse rollten

Ein absolutes Highlight für Kinder der 90er war es außerdem, wenn man schon am Beginn der Schulstunde genau wusste, dass es heute ganz entspannt sein würde. Woher fragt ihr? Naja, nachdem die Klassenräume keine Computer, Beamer oder anderes technisches Equipment hatten, mussten alte Röhrenfernseher auf Wägen durch die Schule gerollt werden, wann immer ein Film angeschaut wurde. Und wenn der Lehrer mit einem dieser Fernseher in die Klasse gerollt kam, war das das beste Zeichen für eine entspannte Schulstunde!

Röhrenfernseher

© Ikhsan Sugiarto on unsplash


Nintendo

Unsere Jugend war außerdem die goldene Zeit der Nintendo Produkte! Je nachdem, wann in den 90ern ihr geboren seid, habt ihr wahrscheinlich entweder mit einem Nintendo game boy oder einem Nintendo DS seeehr viel Zeit verbracht! Oder aber, ihr seid mit euren FreundInnen auf dem Boden vor dem Fernseher gesessen, an den ein alter Nintendo 64 angeschlossen war, und habt wie verrückt auf den Controller eingetippt. Das beste Spiel? Natürlich Mario Kart!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Nintendo of America (@nintendo)


Von Zuckerketten und Lutscherringen

Kinder der 90er gaben sich nicht mit einfachem Schmuck zufrieden. Sie gaben sich auch nicht mit einfachen Süßigkeiten zufrieden. Eine Mischung von beidem? Jetzt sind wir auf dem richtigen Weg! Ob Ketten aus kleinen Zuckerln oder Ringe, die als Lutscher-Stiele fungierten. Süßigkeiten auf normalem Weg zu essen war uns einfach zu langweilig!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von House Of Candy (@houseofcandyindia)


Das Leben und Sterben der Tamagotchis

Tamagotchis waren unsere Haustiere, die wir in Hosentaschen und in der Bauchtasche durch die Stadt trugen. Eigentlich war die Aufgabe des kleinen Spiels relativ einfach: Sorge dafür, dass dein Tamagotchi am Leben bleibt! Naja, was die Pixel-Wesen zum Überleben brauchen, weiß bis heute niemand – sie haben es meistens nicht besonders lange geschafft.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Tamagotchi_US (@tamagotchi_us)


Kinder der 90er und ihr Style

In Sachen Mode und Trends hat unsere Generation schon so einiges mitgemacht. Vom extremen Seitenscheitel, der uns die Sicht auf andere Menschen massiv erschwert hat, über Jeans, die den Namen low-rise etwas zu ernst genommen haben, bis hin zu pinken Haarsträhnen und Plastik-Armbändern: Kinder der 90er schrecken vor keinem Style zurück! Zu unseren persönlichen Highlights gehören Glockenhosen, “der Rachel” Haarschnitt, Latzhosen und jeder bauchfreie Look, der eigentlich wirklich nicht bauchfrei hätten sein müssen. Oh – und die Miniröcke dürfen wir nicht vergessen!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von 90s (@90sfashionstyle)


Während Werbepausen aufs Klo gehen

Werbepausen waren (und sind, für all jene die nicht nur Netflix nutzen) eigentlich sehr nervig. Sie kamen immer zu den spannendsten Momenten und machten so jeden Cliff-Hänger noch schlimmer. Aber sie waren auch die ideale Gelegenheit, um auf die Toilette zu gehen. Kinder, die mit Streaming Services aufwachsen, werden nie verstehen wie es war, bis zur nächsten Werbepause warten zu müssen, weil man ja nichts verpassen wollte!

Werbepausen

© Jonas Leupe on unsplash


Die Lieblings-Serien und Filme der Kinder der 90er

Unsere Jugend war aber vor allem von Serien und Filmen geprägt. Von Disney Filmen wie Pocahontas oder König der Löwen bis hin zu Barbie Filmen und den Transformer Blockbustern – wir hatten verdammt viel Auswahl, was Filme aller Art betrifft. Und natürlich gilt das gleiche für Serien – Friends, Gilmore Girls, Kim Possible und so vieles mehr haben unsere Jugend geprägt. Was waren eure Lieblingsszenen?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von @tv (@tv)


Beitragsbild | © Carl Raw on unsplash


**Wir bitten um Verständnis, dass Öffnungszeiten und Angebot der einzelnen Cafés und Lokale wegen der Corona Maßnahmen aktuell nicht immer zu hundert Prozent stimmen. Bitte schaut zur Sicherheit immer auch auf die Kanäle der Cafés und haltet euch in erster Linie immer an die aktuellen Maßnahmen. Gemeinsam stehen wir Corona durch!