fbpx

Pimp Your Coffee: So ist Schluss mit Langeweile beim Kaffee!

**Corona Statement am Ende des Artikels 


von Lena Schmidlechner – Ja, Kaffee ist immer gut. Aber wenn es wirklich zum täglichen Ritual wird, sich einen Espresso oder Cappuccino zu besorgen, wir es irgendwann auch langweilig. Daher haben wir uns überlegt, wie man die Langeweile beim Kaffee verhindern kann. Mit diesen „Pimp your Coffee“ Optionen bringt ihr schnell etwas frischen Wind in euren Kaffee-Alltag!


Darf es ein Schuss Baileys sein?

Manchmal ist es ganz einfach, sich den Kaffee ein bisschen peppiger zu gestalten. Wenn ihr den Feierabend mit einem kleinen Energiekick und trotzdem richtig feierlich beginnen wollt, haben wir das Richtige für euch: Einfach einen kleinen Shot Baileys in den frisch gebrühten Kaffee und schon habt ihr für etwas Abwechslung gesorgt! Und wenn ihr es ganz besonders haben wollt: Mit einer Haube Schlagsahne wir der Baileys Kaffee zum dekadenten Dessert!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lucy (@lucynasdreams)


„Bulletproof Coffee“: Biobutter und Kokosöl

Diejenigen unter euch, die sich nach der Paleo oder Keto Diät ernähren, kennen den Bulletproof Coffee vielleicht schon. Um ihn herzustellen, müsst ihr einfach einen Esslöffel (Bio-)Butter und einen Esslöffel hochwertiges Kokosnuss Öl in einer Tasse Kaffee verrühren, bis sie geschmolzen sind. AnhängerInnen der „Steinzeitdiät“ sagen dem Kaffee gesundheitsfördernde Wirkungen nach. Auch, wenn sich die Mischung aus Butter, Öl und Kaffee im ersten Moment seltsam anhört, ist sie einen Versuch wert! Das End-Ergebnis ist nämlich wunderbar cremig und lecker.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Essential Nutritionist (@essential.nutritionist)


Limetten- und Zitronenscheiben: Guillermo und Romano Kaffee

Eine Kombination, die sich im ersten Moment vielleicht etwas ungewöhnlich anhört, ist der Guillermo Kaffee. Um ihn zuzubereiten braucht ihr nur euren Lieblingskaffee und ein paar Scheiben einer Limette, über die ihr den Kaffee schließlich gießt. Wenn ihr die Limette mit einer Zitrone ersetzt, wird der Guillermo zum Romano Kaffee. Besonders bei Kaffeebohnen, die einen leicht fruchtigen Geschmack haben, ist diese Kombination optimal. Der saure Citrus-Geschmack macht garantiert Schluss mit der Langeweile!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Powell and Hyde Café (@powellandhyde.cafe)


Vietnamesischer Kaffee mit Kondensmilch

Kaffee ist eines dieser wertvollen Dinge, die die ganze Welt vereinen. Fast in allen Ecken der Welt wird Kaffee getrunken. So auch in Vietnam! Als der Kaffee aber von den Franzosen in das damals fremde Land gebracht wurde, war es noch sehr schwierig, vor Ort an Milch zu kommen. Daher musste man auf Kondensmilch zurückgreifen. Die Kombination stellte sich als so lecker heraus, dass sie bis heute gerne und viel verwendet wird! Die dickflüssige Milch gibt dem Kaffee eine besonders cremige Konsistenz und verleiht ihm eine angenehme Süße. Besonders gut schmeckt diese Art des Kaffees geeist!


Andere Maschinen für die Zubereitung

Um ein bisschen Abwechslung in den Kaffee-Alltag zu bringen, empfiehlt es sich außerdem, es mit einer anderen Form der Zubereitung zu versuchen. Ob nun Siebträger-Maschine, Handfilter, Chemex oder Aeropress: Jede Kaffee-Variante bringt unterschiedliche Aromen der Bohne besonders zum Vorschein. Ihr habt ein striktes Budget? Schaut doch mal hier vorbei, um die günstigsten Optionen zu erkunden, Kaffee zu kochen!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Gota Coffee Experts (@gotacoffeevienna)


Add a little spice to your life

Ein simpler Weg, eurem Kaffee etwas Pepp zu verleihen, sind Gewürze. Versucht einmal, ein bisschen Zimt, Kardamom oder Muskat in euren Cappuccino zu mixen und ihr werdet überrascht sein, wie viel ein paar Gewürze ausmachen können!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Black Plate Saga (@black.plate.saga)


Verschiedene Milch-Variationen

Mittlerweile gibt es im Supermarkt schon zahlreiche vegane Milch-Optionen zu kaufen. Ob Soja-, Hafer- oder Mandelmilch – die Auswahl scheint kein Ende zu nehmen! Die verschiedenen Produkte sind aber nicht nur für Menschen geeignet, die sich vegan ernähren oder keine Laktose vertragen. Auch Coffeelifestyler, die sich etwas Abwechslung erhoffen, sind hier an der richtigen Adresse! Gerade Kaffee mit Nuss-Milch hat oft ein interessantes Geschmacksprofil. Ein heißer Tipp ist zum Beispiel Haselnussmilch. Die cremige Konsistenz und der leicht süßliche Geschmack der Nuss sind die perfekte Kombination, um euren Kaffee aufs nächste Level zu heben! Eine Herzensempfehlung einer anderen Coffeelifestylerin ist übrigens Vanillemilch oder ihr pflanzliche Alternative. Eine Liste mit Cafés, die vegane Optionen anbieten, findet ihr hier.


Alternative Süßungsmittel

Wir haben auch einen Tipp für jene unter euch, die ihren Kaffee immer gesüßt trinken. Und nein, wir wedeln nicht mit dem erhobenen Zeigefinger und behaupten, ihr müsstet den Zucker weglassen, weil er nicht gesund sei. You do you! Aber habt ihr schon einmal daran gedacht, dass andere Süßungsmittel auch anders zum Geschmack beitragen? Wenn ihr beispielsweise euren Kaffee mit Ahornsirup oder Agavensirup süßt, bringt das ganz neue Geschmacksnoten mit ins Spiel. Probiert es aus!


Pimp your coffee in an easy way

Wir haben noch einen ganz einfachen Weg entdeckt, dem täglichen Kaffee wieder etwas neues Leben einzuhauchen. Probiert doch einfach mal aus, ein paar Sirupe/Essenzen in euren Kaffee zu geben. Beispielsweise ein bisschen Vanille-Essenz, gemeinsam mit veganer Cuisine oder klassischem Schlagobers. Das Ergebnis ist ein wunderbar cremiger und nach Vanille schmeckender Kaffee! Oder aber ihr versucht es mit einem Teelöffel Pfefferminz Sirup. Das ist vor allem um die Weihnachtszeit perfekt: Noch eine Haube geschlagener Schlag und eine Pfefferminzstange obendrauf et voilá: es ist Schluss mit der Langeweile! Das sind nur zwei von zahlreichen einfachen Möglichkeiten, euren Kaffee ein bisschen vielseitiger zu gestalten. Werdet kreativ!


Die weite Welt der Kaffeebohne

Zu guter Letzt noch ein Tipp für Neulinge in der Kaffeewelt: Unterschätzt nie die Macht einer neuen Bohne! Der Third Wave Trend wird so schnell nicht von der Bildfläche verschwinden und darüber sind wir sehr froh! Schließlich beschert er uns ein vielfältiges Angebot an qualitativ hochwertigen und fair gehandelten Kaffeebohnen, die verschiedensten Geschmacksvariationen bereitstellen. Probiert doch mal einen Single Origin aus oder lasst euch von eurem Barista darüber aufklären, welche Kaffeemischung besonders fruchtig, schokoladig oder nussig ist – je nachdem, worauf ihr Lust habt! Die große weite Welt des Kaffees hat immer etwas zu bieten. Da ist Abwechslung garantiert!


Beitragsbilder | ©  Dimitry Anikin on unsplash


**Wir bitten um Verständnis, dass Öffnungszeiten und Angebot der einzelnen Cafés und Lokale wegen der Corona Maßnahmen aktuell nicht immer zu hundert Prozent stimmen. Bitte schaut zur Sicherheit immer auch auf die Kanäle der Cafés und haltet euch in erster Linie immer an die aktuellen Maßnahmen. Gemeinsam stehen wir Corona durch!