fbpx

Verregnete Frühlingsvormittage zu Hause genießen: Unsere Tipps

**Corona Statement am Ende des Artikels


von Lena Schmidlechner-Leider ist auch im Frühling nicht immer alles rosig. Manchmal macht uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Aber selbst an den grauesten Tagen gibt es immer eine Möglichkeit, einen schönen Vormittag zu verbringen. Und weil ihr sicher schon alle eure eigenen Film- und Bücher-Listen habt, bieten wir euch ein paar weitere Vorschläge für einen angenehmen Zeitvertreib.


Einen Kaffeekuchen backen

Was ist wärmender und wohltuender als ein selbstgemachter Kuchen? Ein selbstgemachter Kaffeekuchen! Nichts geht über das Gefühl hinaus, voller Stolz einen selbstgemachten Kuchen aus dem Ofen zu holen, während die Kaffeemaschine das Ihre tut und eine heiße Tasse unseres liebsten Getränkes vorbereitet. Online findet man zahlreiche Rezepte für Kuchen, die genau für diese Gelegenheit geschaffen sind und das Kaffeeliebhaber-Herz höherschlagen lassen. Also: Schürze an, fertig, los!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Bite Me More 🇨🇦 (@bitememore)


Kaffeetassen bemalen

Manchmal hilft einem nichts so sehr dabei, sich zu entspannen und alles andere auszublenden, wie etwas Kreatives zu machen. Vor allem wenn man am Ende etwas hergestellt hat, dass man regelmäßig gebrauchen kann und woran man für lange Zeit Freude haben wird. Mittlerweile bekommt ihr in jedem größeren Einrichtungsgeschäft schlichte Tassen und im Bastelgeschäft um die Ecke lassen sich bestimmt ein paar Keramikfarben finden. Et Voilá! Schon habt ihr einen wunderbaren Zeitvertreib für euren nächsten faulen Vormittag gefunden! Vielleicht entsteht ja sogar die eine oder andere Tasse als Geschenk für eine besondere Person.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Ceramic Painted Mugs (@mug.paint)


Die Wohnung dekorieren

Gerade jetzt, wo wir alle mehr Zeit als je zuvor zu Hause verbringen, ist es wichtiger denn je, sich daheim auch wohl zu fühlen. Da darf man ruhig auch mal etwas pingelig sein und die kleinsten Details des eigenen Zimmers oder der Wohnung perfektionieren. Eine einfache Möglichkeit ist es, Lieblingsbilder auszudrucken und eine Collage zusammenzustellen, die ihr anschließend an die Wand hängen könntet. Auch Ausschnitte aus Zeitungen oder Magazinen können ein richtiger Hingucker sein, wenn sie richtig platziert werden. Ob minimalistisch oder Vollgeräumt: versucht euer individuelles „daheim“ so zu gestalten, dass es sich auch wirklich wie ein Zuhause anfühlt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Lisa Pregent (@lpcincy)


Für Pflanzenliebhaber_innen: Ableger herstellen

Auch Pflanzen sind eine Verantwortung. Sie zu hegen und zu pflegen kann eine richtige Aufgabe sein und wenn der Tag kommt, an dem endlich der erste Ableger zum Einpflanzen bereit ist, oder die Lieblingspflanze so groß geworden ist, dass sie umgetopft werden kann, wird man zum stolzen Elternteil! Gerade wenn es draußen grau und hässlich ist, kann ein bisschen Leben in der Wohnung einen riesigen Unterschied machen.


Eine Brunchbox bestellen

Im Laufe des Lockdowns mussten vielen Wiener Cafés und Frühstückslokale auf alternative Wege umstellen, um ihre Produkte an die Kund_innen zu bringen. Ein beliebtes Angebot sind zusammengestellt „Brunchboxen“, die alles beinhalten, was das Brunching-Herz begehren könnte. Perfekt für einen gemütlichen Vormittag zuhause!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Ramasuri (@ramasuri_wien)


Beitragsbild | ©  allison christine on Unsplah


**Wir bitten um Verständnis, dass Öffnungszeiten und Angebot der einzelnen Cafés und Lokale wegen der Corona Maßnahmen aktuell nicht immer zu hundert Prozent stimmen. Bitte schaut zur Sicherheit immer auch auf die Kanäle der Cafés und haltet euch in erster Linie immer an die aktuellen Maßnahmen. Gemeinsam stehen wir Corona durch!