fbpx

Situationen, die durch eine Tasse Kaffee so richtig besonders werden

**Corona Statement am Ende des Artikels


von Laura Schleißheimer – Für uns Coffeelifestyler ist die tägliche Tasse Kaffee aus dem Alltag nicht mehr weg zu denken. Ob bei unserer Morgenroutine, bei der Arbeit oder beim nachmittäglichen Treffen mit unseren Liebsten – der Kaffee gehört für uns zur Normalität. Doch manche Situationen bringt unser treuer Begleiter erst so richtig zum Strahlen. Wir haben hier fünf Umstände beschrieben, welche durch die Tasse Kaffee noch besonderer werden.


Nach einem lang ersehnten Wiedersehen

Gerade in Zeiten der Pandemie können wir uns mit vielen geliebten Menschen nur per Video oder Telefon austauschen. Der gemeinsame Kaffeeklatsch fehlt und wir alle fiebern dem nächsten Treffen, bei dem wir uns in die Arme fallen können, entgegen. Und wie könnte man all die verpasste Zeit besser nachholen als bei einer großen Tasse Kaffee? Ob zu Hause zusammen gemütlich auf der Couch, im gemeinsamen Stammcafé oder beim Coffeewalk – mit unseren Lieblingsmenschen und ausreichend heißem Kaffee vergeht die Zeit wie im Flug!


Der erste Kaffee bei Sonnenschein

Die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings locken die Wiener und Wienerinnen nach draußen und laden auf einen Spaziergang oder Parkbesuch ein. Der erste Tag, an dem wir Coffeelifestyler nach der langen, kalten Jahreszeit unseren Kaffee auf dem Balkon oder der Parkbank genießen können ist schon was ganz Besonderes. Mit der Winterjacke im Schrank, den Sonnenstrahlen im Gesicht und dem Cappuccino in der Hand lässt sich der Frühlingsbeginn gebührend feiern. Und bei den steigenden Temperaturen erhöht sich auch die Vorfreude auf den ersten sommerlichen Eiskaffee oder cold brew!


Der erste Kaffee mit neuem Equipment

An manchen Tagen würden auch wir Coffeelifestyler das Haus am liebsten nicht verlassen. Und dank unserer Kaffeeutensilien müssen wir das auch nicht! Die Bandbreite an Kaffeekochmöglichkeiten für zu Hause ist groß, vom klassischen Filterkaffee über French Press, Bialetti oder sogar einer kleinen Siebträgermaschine – es gibt inzwischen unzählige Möglichkeiten sich daheim einen Kaffee zu zaubern. Doch wer sagt, dass man nur ein Set davon braucht? Eine Neuanschaffung von dem lang ersehnten Kaffeeequipment macht den Tag zu was ganz Besonderem und die erste gemahlene Bohne oder der erste duftende Tropfen Kaffee lässt die Herzen der Coffeelifestyler höher schlagen. Welches Kaffeeequipment habt ihr zuletzt zu Hause eingeweiht?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Vienna Coffee College (@viennacoffeecollege)


Der erste Kaffee nach einer stressigen Zeit

In stressigen Phasen der Arbeit oder des Studiums wandelt sich der Kaffee vom entspannten Pausengetränk zum Energie spendenden Lebensretter. Nach der stressigen Projektarbeit oder Prüfungsphase muss die neu gewonnene Freiheit natürlich erst mal gefeiert werden und dafür greifen wir eher zum Espressomartini oder Spritzer als zum Cappuccino. Doch der nächste Morgen an dem wir mit unbeschwerten Gedanken erwachen und ohne schlechtes Gewissen noch länger liegen bleiben können, ist etwas ganz Besonderes. Und endlich ist wieder Zeit, um in aller Ruhe die Bohnen zu mahlen und das Kaffeekochen zu zelebrieren! Denn wie lässt es sich besser in den freien Tag starten, als mit einer großen Tasse Kaffee?


Der erste Kaffee im Lieblingscafé nach dem Lockdown

Oh, wie wir sie vermissen – unsere geliebten Wiener Cafés. Nach der langen Durststrecke des Lockdowns können wir es kaum erwarten endlich wieder die nach Kaffee und frischen Croissants duftenden Lokale zu betreten und uns auf unseren Stammplätzen niederzulassen. Sie sind unsere liebsten Ruhepole im geschäftigen Treiben der Stadt und die Baristas zaubern uns nicht nur ein Herz in den Cappuccino, sondern auch ein Lächeln in unsere Gesichter. Der erste Tag, an dem wir unseren Kaffee wieder in unserem Lieblingscafé genießen können wird gewiss ein ganz besonderer. Darauf fiebern wir alle schon lange hin und werden uns sicher noch lange daran erinnern können!


Wir hoffen wir konnten eure Vorfreude auf den einen oder anderen Tag anregen! Und falls ihr gerade in einer Phase steckt, in welcher der Kaffee eher Lebensretter als Genussgetränk ist – haltet durch, ihr schafft das! Mit welcher Tasse Kaffee verbindet ihr besonders schöne Erinnerungen?


Beitragsbild | © Bijoux Pépine


**Wir bitten um Verständnis, dass Öffnungszeiten und Angebot der einzelnen Cafés und Lokale wegen der Corona Maßnahmen aktuell nicht immer zu hundert Prozent stimmen. Bitte schaut zur Sicherheit immer auch auf die Kanäle der Cafés und haltet euch in erster Linie immer an die aktuellen Maßnahmen. Gemeinsam stehen wir Corona durch!