fbpx

So könnt ihr euren Kaffeesatz nutzen

**Corona Statement am Ende des Artikels 


von Lena Schmidlechner – Alle Coffeelifestyler kennen das Problem: Man trinkt seine paar Tassen Kaffee am Tag und denkt sich nichts böses. Und am Ende der Woche sitzt man dann plötzlich auf einem riesigen Haufen übrig gebliebenen Kaffeesatz. Wohin mit dem ganzen Zeug? Das können wir euch sagen! Es gibt nämlich jede Menge Möglichkeiten, Kaffeesatz zu verwenden – mehr davon erzählen wir euch in diesem Beitrag.


Kaffeesatz als Cellulite-Peeling

Wusstet ihr, dass viele der Pflegemittel, die gegen Cellulite helfen sollen, ohnehin schon Koffein enthalten? Es soll nämlich zur Blutzirkulation beitragen und so die Blutgefäße erweitern. Cellulite ist zwar absolut nichts Schlimmes und es gibt keinen Grund, sich dafür zu schämen. Wenn ihr aber trotzdem ein klein bisschen Abhilfe braucht, ist dieser Trick bestimmt etwas für euch: Einfach übriggebliebenen Kaffeesatz mit etwas Olivenöl vermengen und als Peeling verwenden! Zusätzlich zu den typischen Vorteilen so eines Peelings hilft diese Version auch noch gegen Cellulite und gibt dem verschmähten Kaffeesatz einen zusätzlichen Nutzen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von RÖDA HUS (@roeda_hus)


Kaffeesatz als Lippen-Peeling

Ja, auch eure Lippen freuen sich hin und wieder über ein Peeling. Ihr kennt es doch sicher auch nur zu gut: In den Übergangsjahreszeiten und vor allem im Winter sind trockene oder aufgesprungene Lippen wirklich ein nerviger Aspekt des Alltags. Keine Sorge, mit diesem Lippen-Peeling wird das bald besser: Einfach etwas Kaffeesatz, Kokosöl und Zucker vermengen und in kreisenden Bewegungen auf die Lippen auftragen, anschließend abwaschen. Das Öl pflegt die trockenen Stellen während die Kaffee- und Zuckerkörner überschüssige Hautschüppchen entfernen.


Kaffeesatz als umweltfreundlicher Dünger

Auf der Suche nach einem umweltfreundlichen Dünger? Dann habt ihr euer Mittel jetzt gefunden! Kaffeesatz eignet sich nämlich auch hervorragend, um Pflanzen zu düngen – auch ohne grünen Daumen. Der niedrige pH-Wert des Kaffees macht ihn vor allem für jene Pflanzen sinnvoll, die einen sauren Boden zum Wachsen benötigen. Sowohl Zierpflanzen als auch einige Nutzpflanzen wie Tomaten, Heidelbeeren oder Gurken fühlen sich auf so einem Boden wohl.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Calienna (@calienna)


Kaffeesatz zu Abwehr von Insekten

Da sitzt man an einem schönen Sommertag gemütlich im Garten, trinkt einen iced coffee oder schlürft an einem leckeren Cocktail und schon wird die Idylle von nervigen Mücken oder aggressiven Wespen gestört. Aber fürchtet euch nicht! Auch hier ist der Kaffeesatz zur Stelle. Stellt zuerst sicher, ob er auch wirklich schon ganz getrocknet ist und gebt ihn anschließend in ein hitzefestes Gefäß, in dem ihr ihn dann anzündet. Keine Sorge, das Pulver kokelt einfach nur so vor sich hin und es entstehen keine tatsächlichen Flammen. Der Geruch hilft dafür aber dabei, nervige Insekten abzuwehren. Und schon ist die entspannte Garten-Atmosphäre wiederhergestellt!


Kaffeesatz zum Färben von weißen Stoffen

All jene unter euch, die schonmal einen Kaffeefleck auf einem weißen T-Shirt hatten, wissen wie schwer sich diese Verfärbungen wieder entfernen lassen. Das können wir jedoch auch zu unserem Vorteil nutzen! Je nachdem, wie viel Kaffeesatz ihr verwendet, könnt ihr damit weiße Stoffe von einem sanften Beige bis hin zu einem warmen Braunton färben. Einfach mit etwas Wasser und Essig vermengen und je nach Farb-Vorstellung genügend Kaffeesatz dazugeben. Das Kleidungsstück oder den Stoff müsst ihr anschließend ein paar Stunden in der Mischung einweichen lassen und anschließend ausspülen.


Mit Kaffeesatz schlechte Gerüche vertreiben

Kaffeesatz hat nicht nur selbst ein intensives Aroma, sondern nimmt auch andere Gerüche relativ leicht auf. Daher eignet er sich perfekt zum Vertreiben schlechter Gerüche. Das kann man sich auf vielfältige Art zu Nutze machen – beispielsweise hilft es, sich nach dem Kochen die Hände mit Kaffeesatz zu waschen, um den Geruch von Knoblauch oder Zwiebeln zu beseitigen. Auch gegen Schweißgeruch in Schuhen hilft das Hausmittel: einfach abends etwas von den übriggebliebenen Körnchen hineinstreuen, über Nacht einwirken lassen und schon ist der Geruch verschwunden. Sogar gegen schlechte Gerüche im Kühlschrank hilft das Wundermittel – dazu müsst ihr nur eine Schüssel Kaffeesatz hineinstellen und in null-komma-nichts sind alle Gerüche neutralisiert.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von J. Hornig | Coffee (@jhornigcoffee)


Kaffeesatz als natürliche Scheuermilch

Ähnlich wie Kaffeesatz zum Peelen eurer Haut geeignet ist, können die Körnchen auch als Putzmittel alle möglichen Flecken oder andere Unannehmlichkeiten von Oberflächen entfernen. Und das ohne jegliche Chemie! Das Mittel wirkt sogar bei eingebrannten Pfannen oder Töpfen. Am besten funktioniert es, wenn ihr sie zuerst in einer Mischung aus Wasser und Kaffeesatz einwirken lässt und anschließend etwas von dem braunen Pulver auf einen Schwamm gebt und mit dem noch einmal ordentlich darüberwischt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von J. Hornig | Coffee (@jhornigcoffee)


Kaffeesatz für besseres Haarwachstum

Viele Anbieter werben mittlerweile mit ihren Koffein-Shampoos, die gegen Haarausfall helfen sollen. Aber warum nicht einfach selbst machen? Ihr könnt bei der Haarwäsche ganz einfach zu Beginn eine gute Handvoll Kaffeesatz nehmen und gründlich in die Kopfhaut einmassieren. Achtet darauf, dass er auch wirklich mit der Kopfhaut in Kontakt kommt – nur so erreicht das Koffein die Haarwurzeln. Wenn ihr etwas länger Zeit habt, könnt ihr den Kaffeesatz noch 30 Minuten lang einwirken lassen, bevor ihr ihn ausspült. Aber auch bei sofortigem Auswaschen sollte er bereits wirken!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von kaffeefabrik (@kaffeefabrik_wien)


Mit Kaffeesatz Kratzer aus Möbeln entfernen

Ihr habt irgendwo noch richtig schöne Holzmöbel herumstehen, die aber leider mit der Zeit völlig zerkratzt wurden? Kaffeesatz eilt zur Rettung! Einfach einen Esslöffel des übriggebliebenen Pulvers auf einen Lappen geben und damit über die betreffenden Stellen streichen. Kaffeesatz ist wirklich ein Wundermittel für viele verschiedene Alltags-Probleme.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Barista Daily (@baristadaily)


Beitragsbilder | © Andrew Kenney on unsplash


**Wir bitten um Verständnis, dass Öffnungszeiten und Angebot der einzelnen Cafés und Lokale wegen der Corona Maßnahmen aktuell nicht immer zu hundert Prozent stimmen. Bitte schaut zur Sicherheit immer auch auf die Kanäle der Cafés und haltet euch in erster Linie immer an die aktuellen Maßnahmen. Gemeinsam stehen wir Corona durch!