fbpx

Weil Kaffee immer ein Grund zum Feiern ist: Das sind die besten Kaffee-Cocktails!

**Corona Statement am Ende des Artikels


von Lena Schmidlechner – Kaffee-Cocktails sind das was passiert, wenn Barkeeper und Baristas zusammenkommen. Neben bekannten Klassikern gibt es noch viele weitere Kaffee-Drinks, die nicht nur optisch etwas hermachen, sondern auch geschmacklich richtig abliefern. Um euch die Recherche etwas zu erleichtern, haben wir ein paar der besten Kaffee Cocktails für euch zusammengestellt! Die Rezepte reichen jeweils für zwei Personen. Feiert schön und Prost!


Kaffee-Cocktails sind das was passiert, wenn Barkeeper und Baristas zusammenkommen. Neben bekannten Klassikern gibt es noch viele weitere Kaffee-Drinks, die nicht nur optisch etwas hermachen, sondern auch geschmacklich richtig abliefern. Um euch die Recherche etwas zu erleichtern, haben wir ein paar der besten Kaffee Cocktails für euch zusammengestellt! Die Rezepte reichen jeweils für zwei Personen. Feiert schön und Prost!

Espresso Martini

Natürlich fangen wir mit einem Klassiker und unserem Lieblings-Frühstücksdrink an. Der Espresso Martini ist der perfekte Einstieg für einen Brunch unter FreundInnen am Wochenende, oder einem gemütlichen Cocktailabend, an dem man nicht zu früh wegnicken will. Alles, was ihr für den leckeren Drink benötigt, sind zwei Martini Gläser (unbedingt vorher einkühlen!), Vodka, Espresso, Kaffeelikör und natürlich Eis. Als klassische Garnitur sieht es außerdem besonders schön aus, wenn man am Ende der Zubereitung drei Kaffeebohnen auf dem Schaum des Cocktails platziert. Schon könnt ihr anstoßen!

Mengenangaben für die Zutaten:

    • 80cl Vodka
    • 40cl Espresso
    • 40cl Kaffeelikör
    • Eis nach Geschmack
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Mare Street Market (@marestreetmarket)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Coffee Cocktails (@coffeecocktails)


Coffee & Cream Cocktail

Für jene unter euch, die sich am Tag gerne einen Einspänner oder ähnlich cremige Kaffeekreationen genehmigen, haben wir den perfekten Cocktail für die späteren Stunden gefunden. Ein Coffee & Cream Cocktail hat zwei simple Zutaten: eine starken Kaffeelikör eurer Wahl und Schlagobers – jede Menge Schlagobers. Beides sollte ordentlich gekühlt sein. Füllt einfach den Likör in ein schönes Glas eurer Wahl und gießt anschließend den Schlag vorsichtig über die Rückseite eines Löffels in das Glas, sodass sich zwei separate Schichten bilden. Als Garnitur noch den Schlag vorsichtig mit etwas Kakaopulver bestäuben – et voilá! Fertig ist der dekadente, cremige Drink.

Mengenangaben für die Zutaten:

    • 10cl Kaffeelikör
    • 8 EL Schlagobers
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Coffee Cocktails (@coffeecocktails)


Siciliano

Italien versteht etwas von Espresso. Bei unseren südlichen NachbarInnen weiß man – die besten Tage fangen mit einem starken, guten Kaffee an. Und an heißen Tagen gibt es wenig, womit sich ein Abend besser ausklingen lässt, als mit einem Siciliano – einem  eiskalten Kaffee Drink mit komplexem Geschmacksprofil, der jede Sommernacht perfekt abrundet. Für die Zubereitung braucht ihr Vermouth, Amaro (ein italienischer Kräuterlikör, beispielsweise Averna), starken Kaffee (vor allem Cold Brew passt geschmacklich perfekt zu den restlichen Aromen des Getränks), Simple Syrup  Mineralwasser je nach Geschmack zum Strecken. Viele Zutaten, ja – dafür müsst ihr sie einfach nur alle gemeinsam in einen Cocktail Mixer geben und ordentlich durchschütteln, schon ist der erfrischende Drink fertig! Für das gewisse Extra sieht es besonders schön aus, den Cocktail vor dem Servieren mit einer Orangenschale zu garnieren.

Mengenangaben für die Zutaten:

    • 12cl Vermouth
    • 9cl Amaro
    • 9cl Kaffee
    • 6cl Simple Syrup
    • Mineralwasser nach Geschmack
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Coffee Beans Australia (@coffeebeltau)


Champagner Kaffee

So simple in der Zubereitung, so edel das Endprodukt – Warum sollten zwei so besondere Dinge, wie Kaffee und Champagner nicht auch gemeinsam gut sein? Für einen Champagner-Kaffee braucht ihr Eis, zwei Espressi (oder Cold Brew für einen kräftigeren Geschmack), Champagner (natürlich ist auch Sekt mehr als okay), Simple Syrup und Tonic, um die Drinks zu strecken. Zum Garnieren und auch, weil sie geschmacklich gut zum Cocktail passen, sind außerdem ein paar Scheiben Zitronen zu empfehlen! Alle Zutaten (bis auf den Tonic) werden gemeinsam in ein Glas eurer Wahl gegeben und gerührt, anschließend mit dem Tonic auffüllen, bis ihr mit dem Geschmack zufrieden seid. So einfach und doch so lecker!

Mengenangaben für die Zutaten:

    • 2 Espressi
    • 8cl Champagner
    • 2 TL Simple Syrup
    • Tonic & Eis nach Geschmack
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Coffee Cocktails (@coffeecocktails)


Dublin Iced Coffee

Jetzt wird es richtig lecker! All jene unter euch, die auf ihren Eiskaffee auch zur Cocktail Hour nicht verzichten wollen, werden mit dem Dublin Iced Coffee ihren perfekten Drink finden. Starkbier, ein starke und aromatischer Cold Brew, Whiskey (am besten natürlich ein irischer Whiskey) und Simple Syrup werden in zwei Gläsern verrührt, bis alles gut durchgemischt ist. Anschließend werden die Gläser mit Eis aufgefüllt und je ein Esslöffel Schlagobers darüber gegossen. Dieser Cocktail ist eine Sünde wert!

Mengenangaben für die Zutaten:

    • 12cl Starkbier
    • 12cl Cold Brew
    • 9cl Whiskey
    • 4cl Simple Syrup
    • Eis nach Belieben
    • 2EL Schlagobers
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Delaney Mes (@delaneymes)


White Russian

Der White Russian ist ein weiterer Klassiker unter den Kaffee-Cocktails. Im Originalrezept mischt man den cremigen Cocktail mit einem 2:2:2 Verhältnis – 2cl Kaffeelikör, 2cl Vodka, 2cl Schlag oder Milch – für zwei Personen wären das also jeweils 4cl. Big Lebowski Fans werden vielleicht wissen, dass der Dude hingegen von einem 4:2:2 Mischverhältnis überzeugt ist. Letztendlich steht es euch frei, das Rezept so zu variieren, wie es euch am besten schmeckt. Immerhin will man mit einem Drink anstoßen, der auch schmeckt! 

Mengenangaben für die Zutaten:

  • 2cl Kaffeelikör
  • 2cl Vodka
  • 2cl Schlag oder Milch


Wie ihr sehen könnt, hat die Cocktail Welt viel zu bieten. Vor allem aber könnt ihr hier eurer Fantasie freien Laufe lassen! Es gilt nämlich nicht nur für den White Russian, dass ihr die Mischverhältnisse nach eigenem Belieben abändern könnt. Traut euch ruhig, euch selbst Variationen zu überlegen und probiert verschiedene Kombinationen aus. Vielleicht steckt ja ein Barkeeper oder eine Barkeeperin in euch!


Beitragsbild | © Agathe Marty on Unsplash


**Wir bitten um Verständnis, dass Öffnungszeiten und Angebot der einzelnen Cafés und Lokale wegen der Corona Maßnahmen aktuell nicht immer zu hundert Prozent stimmen. Bitte schaut zur Sicherheit immer auch auf die Kanäle der Cafés und haltet euch in erster Linie immer an die aktuellen Maßnahmen. Gemeinsam stehen wir Corona durch!